Kärntner Tierschutzverein Villach

Das Tierheim Villach

Aktuelles aus unserem Tierheim


05.04.2016

Nicht jedes Tierbaby ist ein Waisenkind!

Wer jetzt mit offenen Augen durch die Natur geht, egal ob es sich um einen Park, einen Garten, begrünten Innenhof in der Stadt oder die Landschaft außerhalb unserer Siedlungen handelt, kann viele unserer Wildtiere derzeit beim Nestbau beobachten.

Ganz wichtig!! Auch wenn es so aussieht als ob Tierkinder verwaist herumsitzen, sie sind es so gut wie fast nie. Ihre Eltern sind gerade auf der Futtersuche oder sie verstecken sich. Leider handeln viele Tierfreunde aus vermeintlicher Tierliebe übereilig. Es ist ganz normal, dass Tiereltern ihre Jungen in größeren Zeitabständen zum Säugen bzw. Füttern aufsuchen und sie finden ihre Jungen immer ohne Probleme. Natürlich kommen Tiermütter nie, solange wir uns als vermeintliche Bedrohung in der Nähe ihrer Kinder befinden. Daher Jungtiere niemals aufnehmen, es sei denn sie befinden sich z.B. auf einer Fahrbahn in Lebensgefahr. Das Findelkind dann direkt beim Fundort in eine Wiese zu setzen ist jedoch besser, als es mitzunehmen. Das Überleben der Tierbabys ohne Mutter ist äußerst gering!

Wir ersuchen Hundehalter ihre Vierbeiner zum Schutz der Wildtiere, die jetzt ihre Jungen (Hasen, Rehe) setzen, an der Leine zu führen.

 

Zurück zu weiteren aktuellen Meldungen

Fund-/Verlusttiere


31.05.2020
Zugelaufen: Katze überfahren

30.05.2020Foto
Entlaufen: Schwarzer Langhaarkater mit leichtem Braunstich, 4 Jahre alt, kastriert, Seeboden

27.05.2020Foto
Entlaufen: Hauskatze, rot weiß, 2 Jahre alt in Villach entlaufen. Ist gechipt und trägt ein rotes Halsband

24.05.2020Foto
Zugelaufen: Kastrierter Kater in Villach/St. Georgen zugelaufen.

22.05.2020
Entlaufen: Kater Zeus, 4 Jahre, getigert, geknickte Schwanzspitze seit 20.05.2020 verschwunden.

22.05.2020
Entlaufen: Schwarze Katze, 13 Jahre alt, weibl.,in Spittal entlaufen, Finderlohn 100 €

Weitere Meldungen
Ihre Tiermeldung eingeben