Kärntner Tierschutzverein Villach

Das Tierheim Villach

Aktuelles aus unserem Tierheim


03.11.2020

3. November St. Hubertus

Die Jagdsaison hat begonnen!

Wie die Lichtgestalt des Kreuzes Hubertus einst den Weg gezeigt hat, sollte man diesen rechten Weg, unter und mit dem Kreuz Jesu, auch heute gehen. Ist es der rechte Weg, bei Treib- und Drückjagden reihenweise auf Wild zu schießen, das mit zerfetzten Gliedmaßen in seiner Todesangst zu fliehen versucht?

Emotionen wie Angst und Panik sowie das Empfinden von Schmerzen sind bei Mensch und Tier identisch. Das komplizierte Paarungsverhalten der Tiere, das Zusammenleben in Gruppen und Familien, die Fähigkeit vorzusorgen und die Verständigungsmöglichkeiten untereinander ähneln den unseren. In vielem sind Tiere uns Menschen sogar weit überlegen. Der Seh-, Hör- und Tastsinn ist bei den meisten Säugetieren höher entwickelt als bei uns. Zu Bewundern ist das geniale tierische Navigationssystem und die Feinheiten der Brutpflege.

Kein Tier, sondern ausschließlich der Mensch zerstört im großen Stil den Lebensraum, in dem die Schöpfung noch existiert - er beseitigt die Regenwälder, verpestet die Luft, vergiftet die Flüsse, beraubt die Meere und er tötet aus purer Lust.

Eine Jagd, die mit Qualen und Leid der Tiere verbunden ist, kann weder Schutz noch Bewahrung der Schöpfung und nie Naturschutz sein. Der Schutz der Natur ist Verständnis für all ihre Vielfalt und Respekt vor der Einzigartigkeit.

 

 

Zurück zu weiteren aktuellen Meldungen

Fund-/Verlusttiere


25.11.2020Foto
Entlaufen: Mainecoon roter Kater, 2 Jahre alt, kastriert, gechippt, registriert, Villach Auen, Muldenweg

24.11.2020Foto
Zugelaufen: Kater, rot, St. Magdalen

24.11.2020
Zugelaufen: Totfund: Langhaarkatzerl, grau-getigert, noch nicht ausgewachsen

23.11.2020
Zugelaufen: Roter Kater, gut genährt, sehr verschmust, in St. Magdalen

20.11.2020Foto
Entlaufen: Kater rot/weiß 4 Jahre, St jakob

19.11.2020
Zugelaufen: Zwerghängebauchschwein/Wernberg

Weitere Meldungen
Ihre Tiermeldung eingeben