Kärntner Tierschutzverein Villach

Das Tierheim Villach

Aktuelles aus unserem Tierheim


25.05.2016

Verwilderte Hauskatzen

Immer wieder werden wir mit Anfragen zur Aufnahme "wilder Katzen" konfrontiert. Daher wollen wir über die wichtigsten Aspekte hierzu aufklären. Was ist eine freilebende Katze?

Frei lebende Katzen - umgangssprachlich "Wilde Katzen" genannt - sind die Nachkommen ausgesetzter bzw. entlaufener und/oder unkastrierter Hauskatzen. Leider gab und gibt es immer noch Menschen, die wegziehen und ihre unkastrierten Katzen zurück lassen, oder sich einfach aus anderen Gründen nicht mehr um die Tiere kümmern.

Auch unerwünschter Nachwuchs, den die eigene Katze mit nach Hause bringt landet oft sich selbst überlassen auf der Straße. Diese Tiere vermehren sich dann naturgemäß insbesondere an Ballungsorten, an denen sie ein hohes Nahrungsangebot finden.

Sie sind verwildert, betrachten Menschen als Bedrohung und sind in ihrem Verhalten letztendlich mit „echten" Wildtieren wie Marder oder Fuchs gleichzusetzen.

Zusätzlich finden viele Gartenfreunde im Sommer Gefallen an den süßen Tierchen und füttern sie - bis zum Herbst, dann kümmert sich niemand mehr. Erst wenn aus zwei Katzen sechs oder mehr geworden sind, wenden sich die Katzenbesitzer hilfesuchend an den Tierschutzverein.

Sperrt man diese Tiere nun erst in kleine Käfige (Quarantänestation) und anschließend in Stuben mit vielen anderen Artgenossen, leiden sie nicht nur psychische Höllenqualen sondern haben zusätzlich nicht die kleinste Vermittlungschance. Die Versorgung dieser oft krankheitsverdächtigen Tiere durch die Pfleger ist praktisch unmöglich. Denn gegen die Verabreichung von Medizin oder Wurmkuren, Impfungen etc. wehren sie sich mit Krallen und Zähnen. Für wilde, die Freiheit kennende und menschenscheue Katzen ist das Tierheim keine Option.

Der Kärntner Tierschutzverein Villach beruft sich daher auf das Bundestierschutzgesetz, wonach es verboten ist, Tieren Schmerzen und Leiden zuzufügen oder in große Angst zu versetzen!

Genau das ist aber der Fall, wenn solche verwilderten Hauskatzen ins Tierheim kommen. Die einzige seriöse und sinnvolle Maßnahme besteht daher in der Kastration dieser Tiere und die darauf folgende Rückkehr in ihren gewohnten Lebensraum. 

 

 

Zurück zu weiteren aktuellen Meldungen

Fund-/Verlusttiere


31.05.2020
Zugelaufen: Katze überfahren

30.05.2020Foto
Entlaufen: Schwarzer Langhaarkater mit leichtem Braunstich, 4 Jahre alt, kastriert, Seeboden

27.05.2020Foto
Entlaufen: Hauskatze, rot weiß, 2 Jahre alt in Villach entlaufen. Ist gechipt und trägt ein rotes Halsband

24.05.2020Foto
Zugelaufen: Kastrierter Kater in Villach/St. Georgen zugelaufen.

22.05.2020
Entlaufen: Kater Zeus, 4 Jahre, getigert, geknickte Schwanzspitze seit 20.05.2020 verschwunden.

22.05.2020
Entlaufen: Schwarze Katze, 13 Jahre alt, weibl.,in Spittal entlaufen, Finderlohn 100 €

Weitere Meldungen
Ihre Tiermeldung eingeben